Nachberichterstattung zur Coppa

20140614_192000Tief im Osten Dresdens, weit entfernt von unserem bisherigen Spielort am Japanischen Palais mit Blick auf die Dresdner Altstadt, der dem Turnier auch seinen Namen verdankt, fand am vergangenen Samstag die „Coppa Bernardo Bellotto“ statt. 24 Teams fanden mit Hilfe diverser Navigationsgeräte den Weg zu unserem Ausweichplatz an der Siemensstraße/Ecke Sachsenwerkstraße. Der Himmel wusste auch nicht recht, ob er lachen oder weinen sollte. Die heftigen Regenschauer trauerten wohl dem grandiosen Ambiente am Palais nach, während die sonnigen Abschnitte sich mit dem anspruchsvollen Gelände und der Ruhe, die dort den ganzen Tag herrschte, versöhnlich stimmen wollten. In der Tat hatten die fleißigen Helfer die Plätze sehr schön hergerichtet, die vor allem die Pointeure forderten. „Endlich mal kein Murmelboden…“ waren die überwiegend positiven Kommentare. Nach vier Vorrunden Schweizer System mit 1,5 Std. Zeitbegrenzung konnten wir ohne Cadrage sofort im A/B/C mit den Viertelfinal-Spielen weitermachen, so dass jedes angereiste Team mindestens fünf Spiele absolvieren konnte. Die Mehrheit der Spieler kam, wie nicht anders zu erwarten, aus Dresden. Mit 24 stellten sie genau die Hälfte, gefolgt von Leipzig (BCLL und LPC) und Chemnitz mit je 6 Spielern, Halle 3, Jena, Bibra-Zwabitz, Reichenbach und Berlin mit je 2 und dem ferngereisten Michael Bossholdt aus Essen-Kettwitz. Hier die Platzierungen im Einzelnen:

A-Turnier:
1. Platz Jens Riedel (Leipzig)/Andreas Endler (Dresden
2. Platz Laurent Brizard (Berlin)/Jean-François Mores (Berlin)
3. Platz Peter Adrian (Jena)/Andrej Kriwoscheew (Jena)
4. Platz Dan Stender (Dresden)/Michael Bossholdt (Essen-Kettwitz)
5. Plätze Fethi Aovissi (Dresden)/David Mielchen (Dresden),
Detlef Schwede (Chemnitz)/Ingo Wonsack (Bibra-Zwabitz),
Marcel Neumann (Chemnitz)/Mario Bach (Chemnitz),
Patrick Lehmann (Dresden)/Christian Puttkammer (Halle)

B-Turnier:
1. Platz Albert Wendt (Dresden)/Florian Krahmer (Dresden)
2. Platz Tangi Andro (Dresden)/Bertha Koenitz (Dresden), die mit einem gebrochenen Ellenbogen gespielt hat!!!
3. Platz Anja Herrmann (Dresden)/Peter Ullrich (Dresden)
4. Platz Andreas Runck (Dresden)/Dieter Büttner (Dresden)

C-Turnier:

1. Platz Grit Kalies (Leipzig)/Heiko Kalies (Leipzig)
2. Platz Christina Rose (BCLL)/Mathias Saddei (Bibra-Zwabitz)
3. Platz Paul Förster (Dresden)/David Lorenz (Dresden)
4. Platz Gerald Adler (Dresden)/Vincent Drews (Dresden)

An dieser Stelle möchte ich allen Helfern danken, die im Vorfeld den Platz hergerichtet haben und die am Turniertag für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*