Micha und Ludwig gewinnen Coppa-Regenfinale

24 Teams traten zur 10. Coppa Bernardo Bellotto am vergangenen Sonnabend in Dresden an. Bei schönem Wetter wurden drei Vorrunden absolviert, dann ging es für 16 Teams ins A- und für 8 Teams ins B-Turnier. Zu Beginn der KO-Runden rumpelte es schon ein bisschen im Westen und im Laufe des Abends kam dann zur akkustischen und optischen Witterungsverschlechterung auch noch der körperlich spürbare Regen hinzu. Im Finale standen sich Ludwig Möke / Michael Kitsche (Halle) und Tom Tschintscharadse / Fethi Aouissi (Dresden) gegenüber. Vor allem Micha war der Spaß am Regenspiel anzumerken, Treffer auf Treffer folgte, während Ludwigs Legemaschine ordentlich warm lief. Tom und Fethi konnten eine Weile mithalten, aber dann forderten Regen und Ramadan ihren Tribut und die beiden ließen mit 7:13 den Hallensern den Turniersieg. Auf Platz drei spielten sich Gerald Adler und Reinhard Schatz. Im B-Turnier holten sich Uwe Schwartz und Leopold Schwarze aus Leipzig den ersten Platz, auf Silber folgen Tiddel und HW und die Bronzemedaillen nahmen Marcel Neumann und Antje Müller aus Chemnitz mit nach Hause.

Die Coppa-Sieger Michael Kitsche und Ludwig Möke aus Halle


Silber für Fethi Aouissi und Tom Tschintscharadse


Bronze für den Dresdner Gerald Adler und Reinhard Schatz aus NRW


Im B-Turnier auf Platz 1: Uwe Schwartz und Leopold Schwarze aus Leipzig


Silbern und glücklich: Unser Dresdner Platzwart-Ehepaar Tiddel und HW


B-Bronze gab’s für Marcel Neumann und Antje Müller aus Chemnitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*